Neues aus dem Kinder- und Jugendparlament

03.04.2021 Neues aus der Fraktion

Am 11.03.2021 fand die 15. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments Wismar statt. Zu dieser Sitzung war u. a. die Bürgerschaftspräsidentin Frau Prof. Dr. Sabine Mönch-Kalina eingeladen, die sich und ihre politische Arbeit mit motivierenden Worten vorgestellte. Außerdem informierte sie die Kids, dass das KiJuPa seit dem 01.03.2021 in der neuen Hauptsatzung der Hansestadt Wismar verankert ist. In § 14 Abs. 2 der Hauptsatzung heißt es nun: „Die Hansestadt Wismar kann zudem ein Kinder-und Jugendparlament haben, das auf der Grundlage der von der Bürgerschaft beschlossenen Satzung arbeitet. Es gibt sich selbst eine Geschäftsordnung.“ Und in § 14 Abs. 4 der Hauptsatzung […] Mehr lesen

“Schon wieder Weihnachten oder was ist hier los?”

18.03.2021 Neues aus der Fraktion

„Na ist denn schon wieder Weihnachten oder was ist hier los?“, fragte sich ein Wismarer Fotograf und Ladenbesitzer in der Krämerstraße. Und selbst dem NDR war das am 17.03.2021 eine Berichterstattung wert. Am Abend dieses Tages trafen sich unter anderem der Bürgermeister der Hansestadt Wismar, Vertreter der Fraktionen, des EVB und der Designer der zukünftigen Weihnachtsbeleuchtung am Rudolph-Karstadt-Platz, wo für kurze Zeit ein Muster aufgehängt und beleuchtet wurde. Ein paar Halbsterne an den Laternen waren auch wieder angebracht worden. Doch ganz zufrieden waren die Mitglieder der AG Weihnachtsbeleuchtung, die seit gut einem Jahr nach dem Aufhängen der ersten Halbsterne tätig […] Mehr lesen

Baumfällarbeiten im Bereich des ehemaligen HEVAG-Geländes

13.03.2021 Neues aus der Fraktion

Aus Ihrem Antwortschreiben BA/2021/3814 ist ersichtlich, dass auf dem städtischen Grundstück nördlich des HEVAG Geländes (zukünftiger öffentlicher Parkplatz und auf dem Gebiet des heutigen Hundesportplatzes) großflächig Bäume gefällt wurden, obwohl  noch keine Waldumwandlung stattgefunden hat und auch keine Fällgenehmigung der Unteren Naturschutzbehörde vorliegt. Als Argument für die Baumfällungen geben Sie die Dekontamination der Fläche an, obwohl diese Fläche entsprechend der öffentlichen Auslegung außerhalb des Bodensanierungsgebietes liegt. Daraus ergeben sich neue Fragen und deren Beantwortung wir bitten:  1. Haben zusätzliche Bodenuntersuchungen auf dem Gebiet des Hundesportplatzes und dem geplanten öffentlichen Parkplatzes nach Juli 2020 (Zeitpunkt der Offenlegung) stattgefunden? 2. Wenn ja, wann und zu […] Mehr lesen

SIE haben gewählt: Ihre neue FÜR-WISMAR-Fraktion

12.06.2019 Neues aus der Fraktion, Zur Kommunalwahl 2019

SIE haben uns gewählt! Vielen Dank! Mehr lesen

Wismar braucht attraktive Wochenmärkte!

22.04.2017 Neues aus der Fraktion, StadtPolitik, Wirtschaft

Schöne Wochenmärkte und vor allen Dingen ein attraktiver Wochenmarkt im Zentrum steigern das Flair einer Stadt. Sie sind Anziehungs- und Treffpunkt. Und mit ihren Angeboten an frischen Waren, mit Alternativen zu den Standardprodukten der Supermärkte, mit Ständen regionaler Erzeuger, Gärtnereien, Bauern, Metzger und anderer Händler werden sie gerne besucht. Die Attraktivität des Wismarer Marktes in der Altstadt ließe sich sicher noch steigern. Wer aber glaubt, dass das das Ziel der neuen Marktsatzung sei, die die Bürgerschaft am 27.04.2017 beschließen soll, wird enttäuscht. Eine Verlängerung der Öffnungszeiten am Samstag ist vom Tisch, weil sie weder dem Besuchsverhalten der Kunden noch den […] Mehr lesen

Halten Sie so Ihre Versprechen, Herr Bürgermeister?

18.01.2017 Bau, Verkehr & Umwelt, Neues aus der Fraktion

In der Novembersitzung hat die Bürgerschaft beschlossen, den Bürgermeister zu beauftragen, für den Verbindungsweg Wallensteingraben zum Philosophenweg, einen Winterdienst einzurichten. Der Bürgermeister wollte sich bis Anfang Dezember eine Lösung einfallen lassen. Und so sah es nach dem ersten Schneefall aus! So !!, haben wir uns das nicht vorgestellt. Zum Winterdienst gehört, dass der Schnee geräumt und der Weg gestreut wird, incl. der Brücke, die von vielen Anwohnern genutzt wird. Wir haben an den Bürgermeister appelliert, sein Versprechen einzuhalten. Hier wohnen vorwiegend ältere Menschen, die zum Teil auf Gehhilfen angewiesen sind. Und die brauchen auch bei Schnee einen sicheren Weg zu […] Mehr lesen